Arturo Scherrer

ARTURO SCHERRER

Arthur Scherrer starb in Morcote am 1 Juli 1956. 1965 bietet Frau Scherrer den Park, zu Preis von fr. 300‘000, der Gemeinde Morcote an mit der Auflage, diesen dem Publikum zugänglich zu machen. Trotzt der finanziellen Belastung, die eine solche Schenkung nach sich zieht, konnte die Gemeinde diesen Zaubergarten den Bedürfnissen der Besucher und Gäste anpassen. Heute bildet diese exklusive Anlage einen pittoresken Hintergrund für kulturelle und künstlerische Veranstaltungen und wird mit den strukturellen Verbesserungen die immer zahlreichen Besucher in die Traumwelt des Arthur Scherrer führen können.

In diesem “paradiesischen Garten“ wie ihn der Aga Khan (Grossvater des Karim Aga Khans) genannt hat, haben Sie die Gelegenheit, eine spannende Reise durch Zeit und Raum zu unternehmen, bei der Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Natur harmonisch verschmelzen. Tessiner erster „Follies“ Garten Stil.